Willkommen bei der Kreisjägerschaft Viersen e.V.

Die Kreisjägerschaft heißt sie herzlich willkommen.

Über eine Kontaktaufnahme würden wir uns freuen. Gerne nehmen wir hierbei kreative Verbesserungsvorschläge auf und werden uns auch mit kritischen Anregungen auseinandersetzen.

Der Vorstand der Kreisjägerschaft

Aktuelles

Vorbereitungskursus auf die Jägerprüfung 2017

Der neue Kursus zur Vorbereitung auf die Jägerprüfung im April 2017 beginnt mit einem Info-Abend am 18.08.2016 um 19:30 Uhr im Restaurant „Zum Nordkanal“, Lobbericher Str. 12-14, 47929 Grefrath. An diesem Abend erhalten Sie alle notwendigen Informationen und Hinweise; Ausbildungsverträge können dann abgeschlossen werden. Der erste Unterrichtsabend ist am 23.08.2016 um 19:30 Uhr, ebenfalls im Restaurant „Zum Nordkanal“. Jeweils dienstags und donnerstags findet der Unterricht dort statt.

Hinweise der unteren Landschaftsbehörde

Wie man sich im Frühjahr und Sommer richtig in der Natur verhält, verrät die untere Landschaftsbehörde des Kreises Viersen in diesem Artikel:

Zum Artikel

 

Neue Internetpräsenz der Jagdperlen

Die Jagdperlen haben eine neue Internetpräsenz: Externer Link zur Facebook Seite: Bleiben Sie auf dem Laufenden!

Zur Website

 

Verleihung der Prüfungszeugnisse und Jagdbriefe

Verleihung der Prüfungszeugnisse

Grefrath / Kreis Viersen (mab).

Über acht Monate hatten sie gebüffelt, das "Jäger-Latein" erlernt, den Umgang mit der Waffe, sich mit allen Themen, die die Jagd betreffen auseinandergesetzt. In der vergangenen Woche hatte der Kreis Viersen, als Untere Jagdbehörde zur schriftlichen, mündlichen und praktischen Prüfung geladen. Von den 17 Prüflingen bestanden 16 die Prüfung.

Am Freitagsabend wurden in Grefrath im Saal "Zum Nordkanal" die Prüfungszeugnisse und Jagdbriefe überreicht vom Vorsitzenden der Kreisjägerschaft Heiner Prießen, Vertretern des Kreises Viersen und Mitgliedern des Vorstandes der Kreisjägerschaft Viersen. Es war ein Abend im feierlichen Rahmen. Heiner Prießen dankte den Ausbildern, aber auch der Prüfungskommission für eine faire Prüfung. Doch es gab von Prießen auch "mahnende Worte: "Sie sind noch kein Jäger. Da bedarf es einiges an Erfahrung." Mit 65 Jahren war Ernst Erens aus Grefrath der älteste neue Jäger. Mit 17 Jahren war Benedikt Brey aus Tönisvorst der jüngste neue Waidmann. Die Jagdhornbläser hatten den Abend mit ihren jagdlichen Signalen musikalisch eröffnet. Es folgte das Gelöbnis der neuen Jäger, darunter waren zwei Frauen.

Bestanden haben die Prüfung weiter: Tobias Bargsten (Willich), Thomas Camps (Grefrath), Sandra Derwahl-Toll (Mönchengladbach), Dimitrov Simon (Niederkrüchten), Björn Uwe Falk (Willich), Simon Gisbertz (Brüggen), Sven Hagelmann (Schwalmtal), DR. Hanno Peter Heimes (Nettetal), Sebastian Herzog (Nettetal), Alexander Klein (Tönisvorst), Hans Arno und Bettina Hildegard Rheingans ( Schwalmtal), Martin Schendel (Kempen) und Patrick Stumpen (Vorst-Kehn).
Text und Foto: Manfred Baum